Mäusebussard

Mäusebussard

Beim Mäusebussard werden nicht nur weltweit 11 Unterarten unterschieden, sondern es gibt auch die verschiedensten Farbvarianten. Ist die Grundfärbung normalerweise dunkelbraun, kommen daneben fast schwarze bis fast ganz weiße Varianten vor. Allen Farbvarianten gemeinsam ist jedoch die Bänderung der Unterseite des Schwanzes mit der breiten Endbinde, die den Mäusebussard beispielsweise vom Adlerbussard unterscheidet.

Kleine Säugetiere, vorzugsweise Wühlmäuse, stellen mit einem bis zu 90%igen lokalen Anteil die bevorzugte Beute des Mäusebussards dar. Meist sitzen Mäusebussarde auf niedrigen bis mittelhohen Warten und lauern auf vorbeikommende Beute. Es erfolgen bisweilen auch Jagdflüge mit typischen Gleit- und Rüttelphasen. Letztere ähneln denen der Turmfalken.

JavaScript ist nicht verfügbar. Damit sind einige Funktionen der Webseite nicht ausführbar.