Graukopf-Kasarka

Graukopf-Kasarka

Die Graukopfkasarka ist die einzige rostfarbene Halbgans des südlichen Afrikas. Sie wird in ihrer Heimat u.a. auch Cape Shelduck genannt.

Die Geschlechter lassen sich aufgrund der Kopffärbung gut unterscheiden. Kopf und Hals sind beim Männchen einheitlich grau gefärbt, während das Weibchen ein unverwechselbares weißes Gesicht hat. In Größe und Gewicht unterscheiden sich beide Geschlechter hingegen kaum.

Zur Mauserzeit, wenn die Vögel ihren Federwechsel vollziehen, versammeln sich die Graukopfkasarkas in großen Anzahlen an den Seen. Die Paarbindung dieser Halbgänse ist von längerer Dauer. Während der Brutzeit besetzen die Graukopfkasarkas ihre Reviere in Gewässernähe und legen ihr Nest in einer Erdhöhle, meist in einem verlassenen Erdferkelbau, an.

Graukopfkasarka
South African Shelduck
(Tadorna cana)
Fam.: Anatidae

JavaScript ist nicht verfügbar. Damit sind einige Funktionen der Webseite nicht ausführbar.